Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Geschichte

Geschichte

Zwischen 1990 und 1994 führte der AMCA die Moto-Crossrennen in Bosisio-Parini Italien für den SAM durch. In Kleinandelfingen wurden ab 1989 Clubrennen ausgetragen, die Plauschrennen wurden immer professioneller. 1994 fand die Hauptprobe für ein "grosses Rennen" statt. Bei sehr schlechten Wetterverhältnissen wurde das Clubrennen abgehalten, etliche der Fahrer wollten gar nicht fahren doch der Landbesitzer wollte es genau wissen, wie das mit dem Verunstalten des Geländes aussah und das Rennen wurde durchgeführt und so kam es 1995 zum 1. SAM Moto-Cross Kleinandelfingen.

Im Jahr 2003 hatten wir ein neues Gelände und zudem auch die Bewilligung der Gemeinde Dätwil erhalten. Auf dem Top-Motocrossgelände, welches sich super eignet, konnten wir bei traumhaften Bedingungen die 1. Veranstaltung in Dätwil durchführen.

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Motocross Zürcher Weinland konnten wir im Jahr 2005 nicht nur die SAM-Meisterschaft sondern auch die Swiss Motocross Masters Serie auf dem Gelände in Dätwil austragen. Die Topfahrer dieser Serie werteten die Veranstaltung noch mehr auf.

Der Jubiläumsanlass zum 20. Motocross im Weinland musste wegen den angepflanzten Zuckerrüben auf dem perfekten Areal in Dätwil ZH in den Oktober verschoben werden und wurde so zum SAM-Saisonfinale 2015. Trotz einigen Bedenken, gelang dem OK mit seinen tüchtigen Helfern einen riesen Erfolg. Bei trockenen Bedingungen und angenehm kühlen Temperaturen konnte ein perfektes Motocross durchgeführt werden. Die Fahrerfelder waren (über)voll, die Zuschauer kamen in Mengen und die Festwirtschaft lief auf Hochtouren. So soll es weiter gehen.

Die 22. Auflage der Veranstaltung, die im Zürcher Weinland, Dätwil, bereits einen festen Platz im Veranstaltungskalender bekommen hat, stand Wetter-technisch nicht unter einem gut Stern. Am Samstag gegen Mittag begann es zu Regnen und liess bis am Sonntag Mittag nicht nach. Die Strecke litt stark unter dem vielen Wasser und die Fahrer wurden immer mehr gefordert. Am Sonntag nach dem Mittag kam zum Glück die Sonne und wir durften noch einige spannende Rennläufe in Dätwil erleben.

Zu diesem Zeitpunkt war uns noch nicht bewusst, dass dies die letzten Rennläufe an diesem legendären Standort waren. Durch Terminkonflikte mit anderen Veranstaltungen und dem Landbesitzer, wie auch einigen Abgängen im OK, wird 2018 kein Rennen mehr in Dätwil statt finden. Somit geht die Ära MX-Weinland in Dätwil nach insgesamt 15. tollen Veranstaltungen zu Ende.

Mit Zuversicht schaut das OK in die Zukunft und arbeitet bereits an einem neuen Projekt, Motocross im Weinland.